In vier bis fünf Schritten zur nachhaltig wirksamen Prävention



4E+S Methode


Gesundheit hat wichtige Ursachen.  Die wichtigsten finden in der einzigartigen 4E+S Methode Beachtung und helfen dem Körper zurück in die Eigenregulation. 

 

Der Mensch braucht Zugang zu natürlichen Feldern und ein ausgewogenes Erdmagnetfeld.

Dies ist seit Jahrzehnten wissenschaftlich belegt und hat trotzdem weder Eingang in Biologiebücher noch in medizinische Literatur gefunden.


Sauberer Erdkontakt ist lebenswichtig


Sebastian Kneipp hat bereits im 19. Jahrhundert sein Heilungskonzept auf den Elektronenfluss der Erde aufgebaut und die fernöstlichen Kulturen besitzen dieses Wissen seit tausenden von Jahren.

 

Klar ist, dass die Erde der größte Spender von Antioxidantien ist. Physikalisch geerdete Menschen sind deshalb vor entzündlichen Prozessen im Körper relativ gut geschützt. 

 

 

Inzwischen sind die Belastungen aufgrund der durch den Mobilfunk künstlich erzeugten Magnetfelder jedoch so stark, dass der positive Effekt der direkten Verbindung zur Erde in manchen Regionen wieder in Frage gestellt werden muss.

 

Die natürliche Erdung ist überlagert durch technische Informationen mit denen der Körper nichts anzufangen weiß. Die wichtigste natürliche Schwingung (Schumann-Frequenz) ist in den Städten nicht mehr messbar.

 

Eine Optimierung des Erdkontakts und des Schwingungsfeldes darüber durch Beruhigung des technischen Magnetfelds und Neutralisierung technischer Informationen insbesondere am Schlafplatz ist deshalb überlebensnotwendig geworden.

 

Ohne die Basismaßnahmen Erdung und Magnetfeldausgleich sind weitere Bestrebungen so sinnvoll wie ein Hausbau ohne Fundament und ohne Wände. Ein Gefühl der Behaglichkeit wird in dieser Umgebung nicht aufkommen können.

 

 

Für unsere Zellen ist die ungebremste Berieselung mit technischen Informationen wie ein ständig fortwährender heißer Guss, an den wir uns gewöhnt haben. Wir haben unsere Reizschwelle hochgefahren und funktionieren zunehmend nur noch technisch und verstandesgesteuert, abgetrennt von unserer Gefühlsebene und wundern uns darüber, dass die Welt um uns herum immer verrückter wird, Sensibilität und Einfühlungsvermögen immer seltener spürbar sind und unsere Beziehungen nicht mehr funktionieren.

 

Auch damit die nachfolgend beschriebene Entgiftung funktionieren kann müssen zuerst die durch W-LAN gestörte Zellversorgung und

-entsorgung sichergestellt sein. Erst dann können die Selbstheilungskräfte wieder optimal arbeiten.


Vollwertiger Schlaf Für optimale Regeneration


Das vergiftete, dem elektromagnetischen Chaos ausgesetzte zentrale Nervensystem des Körpers ist in seiner Funktion geschwächt und sollte zumindest nachts in seiner Regenerationsphase Zugang zu den wunderbaren Naturfeldern erhalten.

 

Der gut gemeinte Tipp, im tiefen Wald zu schlafen erscheint heutzutage nicht besonders praktikabel.

 

Als erstes gilt es, technische Störenfriede im eigenen Umfeld abzuschalten. Auf die durch Geräte des Nachbarn verursachten Störungen des Magnetfelds hat man freilich nur begrenzten Einfluss solange das Problem von den Qualitätsmedien noch nicht kritisch genug beleuchtet wird.

 

Deshalb ist Eigeninitiative gefordert. Eine saubere, kapazitive (indirekte) physische Erdung ist existenziell wichtig für die Seele und den Organismus durch die Zufuhr von Elektronen und Informationen der Erde. Sie ist in der heutigen elektromagnetisch verschmutzten Welt nur noch durch einen wirksamen Informations- und Magnetfeldausgleich zu erreichen. Und da steht zurzeit nur ein einziges, manipulationsfreies Mittel zur Wahl (www.terrapro.eu).

 

Das medizinische Schlafsystem TerraPro erfüllt die Anforderungen der heutigen Zeit meisterhaft und ist deshalb das wichtigste E bei unserer 4E-Methode.

 

Wer mit W-LAN arbeitet und/oder ein Smartphone sein eigen nennt sollte sich dessen bewusst sein, dass zum Ausgleich der Belastungen die Investition in ein schützendes Schlafsystem notwendig ist.

 

Insbesondere für die gesunde Entwicklung von Kindern ist diese Maßnahme unabdingbar. TerraPro hat sich auch in einer Feldstudie mit über 120 Kindern, die an Schlafstörungen, Infektanfälligkeit, Allergien, Ängsten, ADHS, ADS und Energieverlust litten als hoch wirksam erwiesen.


ENTGIFTUNG IST NOTWENDIG


Weitere Energieräuber sind giftige organische und anorganische Stoffe, die sich in unserem Körper anlagern. Auch das wusste Sebastian Kneipp bereits und empfahl: Entgiften, entgiften, entgiften.

 

Liegt im sauerstoffarmen Gewebe eine Belastung durch Parasiten oder im Bindegewebe des Körpers eine Schwermetallvergiftung vor, werden ohne Entgiftungsmaßnahmen alle weiteren Bestrebungen zur Beseitigung von Energielecks - wie Ernährungsumstellung und Entspannungstechniken - nicht die optimale Wirkung haben können.

 

Premium Naturzeolith in der richtigen Körnung lässt sich als probates Mittel zur Schwermetallausleitung völlig unkompliziert einsetzen. Für die Ausleitung mit Zeolith spricht neben der einfachen Anwendung auch der Umweltschutzaspekt, da er die Schwermetalle auch nach der Ausleitung aus dem Körper neutralisiert. 

 

Durch die oben gezeigten Einflüsse und einen Lebensstil, der Genussmittel zu Nahrungsmitteln gemacht hat, sind die Säurespiegel der meisten Menschen erhöht.

 

Da das Blut einen konstanten PH-Wert haben muss, ist der Körper gezwungen, die Mineralstoffdepots des Körpers (Knochen) anzugreifen.

 

Um dies und durch die Entgiftungsmaßnahmen eingetretenen Oxidantienüberschüsse auszugleichen, ist es in den meisten Fällen ratsam, sich einer Basenkur zu unterziehen und zu einer basischen Ernährungsweise zu wechseln.


Energieaufbau durch ernährung


Ist man soweit aufgeklärt und mit dem richtigen Equipment ausgestattet, macht es Sinn, sich mit der Vitalstoffzufuhr zu beschäftigen. Am Mainstream offenbar völlig vorbeigegangen sind die Jahrzehnte alten Erkenntnisse der unabhängigen Ernährungsspezialisten Dr. Bircher-Benner, Dr. Kollath und Dr. Bruker.

 

Die einfachen Grundsätze der vitalstoffreichen Vollwertkost:

  • Die Lebensmittel sind so natürlich wie möglich zu belassen.
  • Fabrikzucker (er ist darmverändernd, verhindert die Vitalstoffaufnahme, raubt Vitamine und Mineralien) ist absolut zu vermeiden,
  • möglichst kein Genuss von Weißmehl (entnährend),
  • täglich ungekochtes Getreide in Form eines Frischkorngebichtes,
  • rohes Gemüse,
  • klares Wasser und keine Obstsäfte.
  • auf Eiweiß tierischen Ursprungs kann verzichtet werden.

Das klingt zwar radikal und zunächst möglicherweise für manchen etwas trostlos. Die guten Nachrichten: Der Genuss bleibt nicht auf der Strecke und der stabilisierte Darm kann kleine Sünden verzeihen. Die schrittweise Umsetzung des Wissens ins Tun gelingt deshalb und angesichts der großen Zahl von verfügbaren fabrikzuckerfreien Rezepten überraschend leicht und lecker, ohne dass man eine Diät leben müsste.

 

Viele, üblicherweise dem Alterungsprozess zugeschriebenen Alltagsbeschwerden lösen sich in Luft auf. Letztlich bedeutet die Ernährungsumstellung eine Befreiung des Körpers. Eine Befreiung von Süchten, verkehrtem Denken und antrainiertem Fehlverhalten.

 

Auch auf die gezielte Wiederauffüllung der körpereigenen Vitalstoffdepots durch Nahrungsergänzungsmittel muss mindestens vorübergehend ins Auge gefasst werden. Hierbei sollte man sich auf natürlich gewonnene Mittel konzentrieren, weil diese in der Regel eine bessere Verwertbarkeit und Verträglichkeit haben als chemisch hergestellte.

 

Die meisten Gegenargumente beruhen auf Unwissenheit und - teilweise gezielt gestreuter - Fehlinformation.


Endlich entspannt


Unterstützend für diese Prozesse wirken ganzheitliche Techniken, welche die Kultivierung der eigenen Körperenergie unterstützen, wie z.B. Saunieren, Wasser-anwendungen nach Prießnitz und Kneipp, Salzgrottengänge, Salzbäder, Yoga, Qi Gong, Tai Chi usw.

 

Wer auf diese Weise eine stabile Basis geschaffen hat, kann auch körperlich in Bewegung kommen und verfügt alsbald nachdem er sein Übergewicht abgebaut hat über genügend Energie, um - falls er bereit dazu ist - sich um die Dramen in seinem eigenen Leben zu kümmern und sich über das Gedanken machen zu können, was wirklich wichtig ist und die Augen wieder leuchten lässt: Den Zugang zur eigenen Seele zu entdecken und ein selbstbestimmtes Leben zu führen.


Sport macht Spaß


Die Lust auf mehr oder weniger moderate Bewegung ist dann kein Problem mehr und sorgt für weitere Ausgeglichenheit. 

 

 

zum Programm...